Beckenbodengymnastik

Ein kräftiger und gesunder Beckenboden ist wichtig für die Gesundheit, denn er

  • gibt den Bauch- und Beckenorganen Halt,
  • unterstützt die Schließmuskulatur von Harnröhre und After,
  • hält dem hohen Druck stand, der unter anderem beim Husten und Lachen, beim Pressen beim Stuhlgang und bei körperlicher Belastung, beispielsweise beim Heben schwerer Gegenstände entsteht.

Die Folgen einer schwachen Beckenbodenmuskulatur

  • Blasenschwäche und Harninkontinenz
  • Gebärmutter- und Blasensenkungen
  • Orgasmusschwierigkeiten

 

 

Eine extrem geschwächte Beckenbodenmuskulatur ist besonders häufig bei Frauen nach der Geburt oder nach einer operativen Gebärmutterentfernung sowie bei Männern nach einer Prostataoperation zu beobachten.

Aber auch Übergewicht, das viele Herumsitzen im Alltag und das Älterwerden sorgen für eine kontinuierliche Schwächung der Beckenbodenmuskulatur.